Antolin – Eine interaktive Leseförderung, die Spaß macht!

„Antolin“ ist ein webbasiertes Programm zur Leseförderung von der ersten bis zur zehnten Klasse. Die Schüler/-innen lesen ein Buch und beantworten dann interaktive Quizfragen zum Inhalt. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass alle gängigen Kinderbücher bei „Antolin“ zur Bearbeitung bereit stehen. Unsere Lehrkräfte setzen dieses Programm sehr vielseitig ein. Entweder es wird als freiwilliges Zusatzangebot für die Schüler/innen angepriesen, oder es wird als ein Baustein oder eine Belohnung in den Deutschunterricht, aber auch in den Forder- und Förderclubs integriert. Den Lehrkräften ist es auch möglich den Lesefortschritt der einzelnen Schüler/innen mitzuverfolgen und Urkunden mit den jeweiligen Lesepunkten anzufertigen, was eine hohe Motivation bei den Lesern zur Folge hat, weitere Bücher bei „Antolin“ zu bearbeiten. Auch ist es den Beteiligten möglich online zu kommunizieren, Rückfragen zu stellen oder z. B.  individuell zu loben.

Das bisherige Feedback, sowohl von Seiten der Schüler/innen, als auch von Seiten der Lehrkräfte, ist als äußerst positiv zu beschreiben, weshalb auch immer mehr Schüler/innen von dem Angebot Gebrauch machen, auf dem eigenen „Antolin-Konto“ Lesepunkte zu sammeln.

Den Link zur Internetseite von Antolin finden Sie unter Links

Der Mathepirat

Alle Kinder der Lindenschule sind im Lernprogramm „Mathepirat“ registriert. Hier finden sich eine Reihe von Übungs- und Knobelaufgaben. Jede gelöste Aufgabe wird gezählt und die Schülerinnen und Schüler können Punkte erwerben. In einer Rangliste können die Kinder sehen, wie fleißig sie waren und erhalten dafür auch Urkunden. Mit den Lehrkräften besteht die Möglichkeit, sich über E-mail zu sprechen und zu schreiben. Auch im Mathematikunterricht wird das Programm gern mal für zusätzliche Übungen genutzt. Es kann, muss aber keiner….

Den Link zum Mathepirat finden Sie unter Links.