Unterrichtszeiten

Ab 7.20 Uhr können die Kinder in die Schule kommen. Ausreichend Aufsichten stehen den Kindern als Ansprechpartner zur Verfügung.

7.30 - 8.10 1. Stunde
8.10 - 8.15 Pause
8.15 - 9.05 2. Stunde
9.05 - 9.10 Wechselpause
9.10 - 10.10 3. Stunde (mit Lese- und Frühstückszeit)
10.10 - 10.30 Bewegungspause
10.30 - 11.15 4. Stunde
11.15 - 11.35 Bewegungspause
11.35 - 12.20 5. Stunde
12.20 - 12.30 Pause
12.30 - 13.15 6. Stunde

Unsere Klassen besuchen die Schule verlässlich zu diesen Zeiten:
Klasse 1/2 ab 8.15 Uhr – 12.30 Uhr (2. - 5. Stunde)
Klasse 3/4 ab 8.15 Uhr – 13.15 Uhr (1. - 5. Stunde)

Unterrichtsmethoden

Die Unterrichtsarbeit der Lindenschule greift mit vielfältigen Unterrichtsformen die fachlichen und sozialen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler auf.

Gemeinsames und individuelles Lernen, Arbeiten und Spielen ergänzen sich dabei. Dies geschieht sowohl im jahrgangsübergreifenden Unterricht der Klassen 1/2 wie im jahrgangshomogenen Unterricht.

Neben dem lehrergelenkten Unterricht im Klassenverband gibt es viele selbst gesteuerte Arbeitsformen. Dabei ist die Binnendifferenzierung durchgängiges Prinzip. Das Lernangebot richtet sich nach dem Kind mit seinen unterschiedlichen Voraussetzungen und Lernzugängen. Daher findet Unterricht in der Lindenschule in folgenden Formen statt:

  • Stationsarbeit
  • Lerntheke
  • Projektarbeit
  • Langzeitaufgaben.

Innerhalb dieser Organisationsformen finden Partner- und Gruppenarbeit ebenfalls Platz.

Unser gemeinsames Frühstück

Die Stunde ab 9.10 Uhr hat eine Dauer von genau einer Stunde. Die Viertelstunde mehr wird für ein gemeinsames Frühstück im Klassenverband genutzt.  So stellen wir sicher, dass alle Kinder im Laufe des Tages etwas gegessen haben. Hat mal ein Kind sein Frühstück vergessen, so wird ihm gerne von anderen ausgeholfen. In den Klassenstufen 1/2 lesen wir den Kindern vor. So ist die Frühstückszeit eine Art Stillezeit. IN den Klassen 3/4 haben die Kinder Lesezeit. Sie sind groß und lesen bereits allein.

Viel Wert wird bei dem Frühstück auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung gelegt, die möglichst umweltfreundlich verpackt ist. Dafür empfehlen die Lehrkräfte Brotdosen und Trinkflaschen. Die Frühstückszeit bietet den Lehrkräften auch Raum, die Klassengemeinschaft positiv zu fördern. So wird hier den Kindern nicht nur vorgelesen, sondern auch die Geburtstage der Kinder gefeiert.